Europa - das Jahrhundert der Avantgarde in Mittel- und Osteuropa (4 books)

  • nuolaida
  • €32


Publisher : Kunst- und Ausstellungshalle der B.R.D. (January 1, 1994) Language : German; condition: great

Beinahe ein halbes Jahrhundert lang währte die tragische Teilung Europas in Ost und West. Diese Situation ließ es zur Gewohnheit werden, die Kultur der Länder östlich der Elbe als ein Phänomen von untergeordneter Bedeutung zu betrachten. Fehlurteile erwuchsen aus der sich verfestigenden Überzeugung, daß sich die Bezeichnung 'europäische Kultur' nur auf die westeuropäische Kultur bezieht. Nach dem Niedergang des Kommunismus und dem Fall der Berliner Mauer, des wohl spektakulärsten Symbols der Teilung, haben die Stiftung Kunst und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen und die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn ein großes Ausstellungsprojekt initiiert: es präsentiert erstmals - und wohl auch einmalig - Kunst und Kultur des 20. Jahrhunderts aus eben jenen Ländern, die noch vor kurzem durch den 'Eisernen Vorhang' abgeschnitten waren. Die Ausstellung demonstriert die Vielfalt und die Einheit europäischer Kultur. Sie manifestiert den Willen zur Verständigung zwischen den bis vor kurzem gegnerischen politischen Blöcken in Europa, und sie soll Impulse setzen zur Wiederentdeckung und Selbstfindung europäischer Kultur in der gegenwärtigen Orientierungskrise. 

Europa, Europa... Das Echo derselben Herausforderung und Sehnsucht wird auf beiden Seiten des bis gestern geteilten Kontinents wahrgenommen. Der Kultur und den Künstlern ist es schließlich zu verdanken, daß die Vision von einer gemeinsamen europäischen Zukunft immer aktuell blieb: Sie gehörte stets zum Programm der Initiatoren von Avantgardebewegungen.